Ofenfisch mit knuspriger Pinienkernkruste

Montag ist Fischtag. Fishy Monday! Jedenfalls bei uns zu Hause. Mindestens einmal die Woche zaubern wir ein leckeres Fischgericht. Das ist nicht nur sehr gesund, sondern auch ziemlich lecker. Ein famoser Gaumenschmaus, der fast jedem schmeckt, ist mein Ofenfisch mit Knusperkruste. Dafür braucht man nicht viele Zutaten und das Gericht ist schnell gezaubert. Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen und immer eine handvoll Wasser unter'm Kiel. :-)

Pro Portion

Kalorien

369

Fett

20

Protein

36

Kohlenhydrate

10

Portionen

4 Personen

Dauer

20 Minuten

Schwierigkeit

Dauerkonsument

Schärfe

Not Hot

Zutaten

4 Rotbarschfilets
50g Pinienkerne
4 Zwiebacke
1 Handvoll Petersilie (glatt), frisch gehackt
2 TL Olivenöl
0.5 Bio-Limetten, frisch gepresst
1 Bio-Limetten; in Scheiben geschnitten
150ml Bio-Gemüsebrühe

Gewürzregal

Meersalz aus der Mühle
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle

 

Zubereitung

Backe dir dein eigenes Schlemmerfilet Deluxe!

  1. Heize den Ofen auf 180 Grad Umluft vor, wasche den Fisch und tupfe ihn mit Küchenpapier trocken.
  2. Würze den Fisch mit Meersalz und Pfeffer und drapiere ihn in einer schönen Auflaufform.
  3. Schnappe dir als nächstes eine Pfanne und röste darin (ohne Fett) die Pinienkerne an, bis sie herrlich duften. Stelle die Pfanne beiseite uns lasse sie abkühlen.
  4. Als nächstes holst du dir einen Mörser oder einen Blitzhacker und zerkleinerst darin Zwieback und Pinienkerne.
  5. Mische Petersilie, Limettensaft und Olivenöl unter und würze alles mit Meersalz und Pfeffer. Fertig ist die Mischung für die Knusperkruste!
  6. Verteile die Mischung auf dem Fisch und drücke sie leicht an.
  7. Gieße zum Schluss die Bio-Gemüsebrühe an und schiebe alles in den Ofen. Nach 10-12 Minuten ist der Fisch perfekt und fertig!

Guten Appetit, Käpten Iglo!

Tipps

Als Beilage empfehle ich dir frischen Blattspinat mit Kichererbsen und Tomaten zusammen mit Kartoffelpüree. Was für ein Traum. Oder probiere es doch einfach mal mit grünem Spargel.

Es muss natürlich kein Rotbarsch sein. Ich versuche es beim nächsten Mal mit frischem Lachs. Das wird bestimmt mindestens genauso lecker 🙂

Endecke mehr Geschmacksdeals

Wie findest du dieses Rezept

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.