Winterliche Kohlsuppe mit zartem Kasseler

Draußen rauschen die Temperaturen in den Keller und du braucht etwas zum Aufwärmen? Da habe ich was für dich! Wie wäre es mit einer herzhaften Kohlsuppe mit unglaublich zartem Kasseler? Eine perfekte Kombination. Und das Beste: Du kannst die Suppe einfach vorkoche, kühlen oder einfrieren. So hast du ganz lange was davon! :-)

Pro Portion

Kalorien

244

Fett

10

Protein

19

Kohlenhydrate

15

Portionen

8 Personen

Dauer

45 Minuten

Schwierigkeit

Gelegenheitskonsument

Schärfe

Not Hot

Zutaten

500g Kasselerlachs, grob gewürfelt
3 Liter Wasser
1 kleiner Spitzkohl (ca. 500g), in Streifen geschnitten
1 Bund Suppengemüse, grob gewürfelt
1 Zwiebel, grob gehackt
3 Kartoffeln, grob gewürfelt
50g TK-Erbsen
3 EL Weißweinessig
1 Handvoll Petersilie, frisch gehackt

Gewürzregal

5 Lorbeerblätter
20 Pfefferkörner
20 Wacholderbeeren
20 Pimentkörner
5 Nelken
1EL Kümmelsaat
1 EL Majoran
Salz

Zubereitung

Willkommen in der Suppenküche!

  1. Schnappe dir als Erstes einen großen Suppentopf und gebe die Kasselerwürfel hinein. Gieße das Wasser an und gebe Loorbeerblätter, Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Pimentkörner, Nelken und Kümmelsaat hinzu. Die Gewürze kannst du am besten in ein Tee-Ei geben. So kannst du sie zum Schluss super einfach hinausnehmen. Dreh den Herd voll auf und bringe alles zum Kochen.
  2. In der Zwischenzeit kannst du in Ruhe Spitzkohl, Suppengemüse, Zwiebel und Kartoffeln vorbereiten. Werfe einfach alles nach und nach mit in den Topf und lasse alles für ca. 25 Minuten leicht köcheln. Das duftet doch schon herrlich!
  3. Sobald die Küchenuhr klingelt, kommen noch die TK-Erbsen mit in den Topf.
  4. Fast geschafft! Schmecke zum Schluss alles kräftig mit Salz, Majoran und Weißweinessig ab.
  5. Richte die Suppe mit etwas frischer Petersilie an. Guten!

Der Suppenkasperle ist stolz auf dich!

Tipps

Falls du es etwas leichter magst, lass einfach die Kartoffeln weg. Schon hast du eine Low-Carb-Variante gezaubert. Neben dem Kasseler eignen sich natürlich auch ein paar winterliche Würste. Die musst du einfach nur für ca. 10 Minuten in der Kohlsuppe mit ziehen lassen.

Endecke mehr Geschmacksdeals

Wie findest du dieses Rezept

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.