Spargel-Lasagne mit Parmesan-Kerbel-Sauce

Endlich ist es soweit! Die Spargelsaison ist eröffnet. Weißes und grünes Gold soweit das Auge reicht. Du fragst dich sicherlich, was man damit alles anstellen kann. Als erstes fallen einem natürlich die klassischen Spargel-Gerichte ein. Aber heute zeige ich euch eine verdammt leckere Alternative. Ihr müsst euch nicht mal entscheiden, ob ihr weißen oder grünen Spargel essen möchtet. Denn heute gibt es beides. Eingebettet in eine samtige Parmesan-Kerbelsauce, gratiniert mit krossem Serrano-Schinken und aromatischem Parmesan. Da bleibt garantiert kein Stück übrig.

Pro Portion

Kalorien

501

Fett

25

Protein

24

Kohlenhydrate

43

Portionen

4 Personen

Dauer

60 Minuten

Schwierigkeit

Dauerkonsument

Schärfe

Not Hot

Zutaten

1 Bund Weißer Spargel, komplett geschält und obere Zweidrittel in Stücke geschnitten
1 Bund Grüner Spargel, unteres Drittel geschält und in Stücke geschnitten
2 EL Butter
4 Stangen Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
200ml Sahne
200ml Wasser
1 EL Speisestärke
1 EL Kaltes Wasser
10g Kerbel, Blätter frisch gehackt
1 Zitrone, frisch gepresst
100g Parmesan, vom Stück fein gerieben
8 Frische Lasagneplatten (Kühlregal)
8 Scheiben Serrano-Schinken, in Streifen gezupft

Gewürzregal

2 TL Bio-Gemüse-Bouillon (Instant)
3 TL Salz
2 TL Zucker
Bunter Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Spargel-Lovers aufgepasst! So habt ihr Spargel noch nie gegessen!

  1. Als erstes setzt du einen Topf mit 2 Liter Wasser auf. Es kommen 2 TL Salz und 1 TL Zucker dazu. Volle Power – bringe das Wasser zum Kochen. Gebe nun zuerst den weißen Spargel rein und lasse ihn 5 Minuten köcheln. Danach gesellt sich auch der grüne Spargel für weitere 5 Minuten dazu. Alles durch ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken! Buh!
  2. Ran an die traumhafte Sauce! Dazu lässt du in einem kleinen Topf 1 EL Butter zergehen und dünstest darin die Frühlingszwiebeln für rund 2 Minuten an.
  3. Lösche alles mit der Sahne und dem Wasser ab und rühre die Bio-Gemüse-Bouillon ein. Lasse die Sauce für 5 Minuten leicht köcheln. Verrühre schon mal 1 EL Speisestärke in einem Glas mit 1 EL kaltem Wasser.
  4. Sobald der Timer klingelt, rührst du einfach den Kerbel, Zitronensaft und 50g des Parmesans unter und bindest die Sauce mit der Speisestärke aus dem Glas. Lasse die Sauce noch kurz aufkochen und schmecke sie mit Salz, buntem Pfeffer und Zucker ab.
  5. Darf ich bitten? Es kommt zur Hochzeit! Bestreiche eine schöne Auflaufform mit der restlichen Butter und schichte darin abwechselnd Lasagneplatten, Spargel, Serrano-Schinken und Parmesan-Kerbel-Sauce.
  6. Bestreue die Spargel-Lasagne mit dem restlichen Parmesan und schiebe sie für 30 Minuten bei 180 Grad Ober- & Unterhitze in den Ofen.

Werde auch zum Frühlingsboten und zeige das Rezept deinen Freunden! Sie werden es lieben! 

Tipps

Vorsicht Live-Hack:

Man sagt, dass man bei Spargel die holzigen Enden großzügig abschneiden soll. Aber auf welcher Höhe soll man den Schnitt genau ansetzen? Bei weißem Spargel ein Stück mehr als beim grünen. Dabei schneidet man aber meist zu viel oder zu wenig ab. Beides kein Spaß, oder?

Ich habe gehört, dass der Spargel selbst am besten weiß, wie viel vom Ende ab soll. Und das kann ich bestätigen. Um das herauszufinden, gibt es einen wahren Live-Hack. Schnappe dir eine Stange Spargel und halte sie mit der einen Hand in der Mitte und mit der anderen Hand am Ende. Und breche sie durch. Zack! Es löst sich genau das holzige Stück. Probiere es aus!

Endecke mehr Geschmacksdeals

Wie findest du dieses Rezept

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.