Schnelles Hähnchenragout mit Paprika & Mango

Heute gibt es Ragout! Und was machst du?! Gewürfeltes Hähnchenbrustfilet trifft auf gewürfelte Paprika und gewürfelte Mango. Was für ne Optik. Aber hier zählt natürlich vor allem der Geschmack. Stelle dir herzhaft gewürztes Hähnchen vor. Dazu fruchtige Mango. Das ist mal eine Kombi! Super easy und ziemlich sexy! Probiere es aus - Du wirst es nicht bereuen!

Pro Portion

Kalorien

334

Fett

9

Protein

37

Kohlenhydrate

22

Portionen

4 Personen

Dauer

25 Minuten

Schwierigkeit

Gelegenheitskonsument

Schärfe

Not Hot

Zutaten

600g Hähnchenbrustfilet, fein gewürfelt
1 Rote Paprika, fein gewürfelt
1 Gelbe Paprika, fein gewürfelt
1 Grüne Paprika, fein gewürfelt
1 reife Mango, fein gewürfelt
3 Frühlingszwiebeln, in feine Ringe geschnitten
1 Knoblauchzehe, gepresst
1 EL Olivenöl
5 EL Tomatenmark
250ml Wasser

Gewürzregal

3 EL Paprikapulver
1 EL Oregano
2 TL Kreuzkümmel
2 TL Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 TL Zucker

Zubereitung

Aus diesem Ragout wird ein Schuh! 

  1. Drehe die den Herd auf volle Pulle und heize dem Olivenöl ordentlich in der Pfanne ein. Sobald es richtig heiß ist, wirfst du das Hähnchen hinein und brätst es von allen Seiten kurz an.
  2. Würze das Hähnchen anschließend mächtig mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Kreuzkümmel und Oregano. Lasse es in den Gewürzen noch ein bisschen weiter schmoren. Das wird der Hammer! Die Flüssigkeit sollte dabei nahezu verschwunden sein.
  3. Nun gesellen sich Paprika “Tricolore”, Mango, Frühlingszwiebeln und Knoblauch mit dazu. Was für ein Anblick! Könnte auch eine Füllung für einen leckeren Wrap werden, oder? Da du das Gemüse und das Obst bestenfalls sehr fein geschnitten hast, dauert es nicht lange. Lasse es ein paar Minuten mit andünsten.
  4. Ran an die Sauce: Die Basis bildet das Tomatenmark, welches du nun auf einer frei geschaufelten Stelle in der Pfanne kurz anröstest und anschließend mit dem Hähnchen und Gemüse vermischt. Gib dem Ganzen noch ein bis zwei Minuten, um das volle Tomatenaroma freizusetzen.
  5. Gieße das Wasser in die Pfanne und verzaubere alles mit ein paar gekonnten Löffelschwenkern in ein traumhaftes Ragout.
  6. Zum großen Food Finale würzt du das Ragout noch mal mit Salz und Pfeffer – und ganz wichtig: Zucker. Fertig!

Super easy, super sexy!

Tipps

Ich habe zu dem Hähnchenragout schlicht und einfach Naturreis serviert. Passt perfekt! Was ich mir auch gut vorstellen kann, sind Blätterteigpasteten.

Wer es mag kann noch ein bisschen frisch gehackten Koriander zum Servieren drüber streuen. Eine stilechter Begleiter zur fruchtigen Mango.

 

Endecke mehr Geschmacksdeals

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.