Persisches Hähnchen mit Gemüse aus dem Ofen (Baharat Style)

Letztens war ich wieder auf dem Wochenmarkt im wunderschönen Kölner Stadtwald. Dort gibt es wie immer einen Stand, der Gewürze aus aller Welt verkauft. Die perfekte Gelegenheit einen neuen Geschmacksdeal auszuprobieren. Dieses Mal habe ich zu einer persischen Gewürzmischung gegriffen. Die Mischung aus dem Morgenland duftet bereits durch den Beutel köstlich. Kardamom, Zimt, Nelken und Co. Da ich heute aber nicht viel Zeit zum Kochen habe, aber trotzdem ein ausgefallenes Gericht kredenzen möchte, habe ich mich für ein super easy Ofengericht entschieden. Alles klein schnippeln, in die Auflaufform und ab damit in die Röhre. Ein orientalischer Traum!

Pro Portion

Kalorien

381

Fett

19

Protein

36

Kohlenhydrate

12

Portionen

4 Personen

Dauer

60 Minuten

Schwierigkeit

Gelegenheitskonsument

Schärfe

Hot

Zutaten

1 Aubergine, in Stifte geschnitten
1 Zucchini, in Stifte geschnitten
5 Sivri-Paprika (aus dem Orientshop), in Ringe geschnitten
1 Bund Frühlingszwiebeln, in Stifte geschnitten
10 Kirschtomaten, halbiert
500g Hähnchenbrustfilet, gewürfelt
3 EL Olivenöl
2 Zehen frischer Knoblauch, gepresst
100g Schafskäse, gewürfelt
1 Bund glatte Petersilie, gehackt
0,5 frische Zitrone, gepresst

Gewürzregal

1 TL Salz
5 TL Baharat (Gewürzmischung)
Chiliflocken zum Anrichten

Die Baharat-Gewürzmischung (im absteigenden Verhältnis):

Paprika
Kreuzkümmel
Schwarzkümmel
Piment
Nelken
Koriander
Muskatnuss
Zimt
Knoblauch
Kardamom

Zubereitung

Lass dich von diesem Duft ins Morgenland versetzen!

  1. Wir sind hier beim Geschmacksdealer! Darum geht es als erstes mit der würzigen Marinade los. Dazu mischst du das Olivenöl mit dem Knoblauch, Salz und der Baharat-Gewürzmischung. Lasse es ziehen, bis du das Gemüse und Hähnchen geschnippelt hast.
  2. Nun kommen Aubergine, Zucchini, Frühlingszwiebeln, Sivri-Paprika, Tomaten und das Hähnchen in die Auflaufform. Das alles mischst du mit der Marinade und lässt es für mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen.
  3. Zeit, den Ofen vorzuheizen: 200 Grad Ober- und Unterhitze mögen es sein!
  4. Zurück zur Auflaufform. Duftet es nicht schon unglaublich gut? Als nächstes kommt der Schafskäse oben drauf. Ab damit in den Ofen. Stelle den Timer auf 40 Minuten und lehne dich zurück. Oder du bereitest noch eine Beilage vor (s. Tipps).
  5. Der Timer klingelt und dein orientalischer Traum ist fast fertig. Zum Schluss lässt du es noch mal Zitronensaft regnen und richtest dein Gericht mit der Petersilie und Chiliflocken an.

Du wirst denken, du hebst gleich mit deinem fliegenden Teppich ab! 

Tipps

Als Beilagen kann ich Bulgur und Joghurt empfehlen. Da Bulger kaum Eigengeschmack hat, koche ich ihn stets in Salzwasser mit Kreuzkümmel. Damit dein Bulgur ein echter Hingucker und Geschmacksgott wird, hebe nach dem Kochen ein wenig frische Petersilie unter und gib noch ein paar Spritzer Zitrone dazu.

Wenn du keine Zeit und Lust hast, noch eine Beilage vorzubereiten habe ich noch einen Extra-Tipp für dich. Gebe einfach ein paar gewürfelte Kartoffeln mit in die Auflaufform. Endgame!

Endecke mehr Geschmacksdeals

Wie findest du dieses Rezept

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.