Cremiger Buttermilchshake mit Blaubeeren

Buttermilch...trinken nur Ökos oder Leute ohne Geschmack. Falsch sag ich euch! Buttermilch wird total unterschätzt. Okay, pur schmeckt Buttermilch ein bisschen sauer und lässt das Geschmacksbarometer nicht bei jedem in die Höhe schnellen. Aber ich zeige dir heute, wie man aus Buttermilch, Früchten und ein paar Aromen einen super leckeren und erfrischenden Shake zaubern kann. Und der macht dazu noch lange satt und wird auch die Körperkläuse unter euch begeistern. Kurzum: Der Buttermilchshake schmeckt mega gut, ist schnell und easy gezaubert und tut was für deine schlanke Linie.

Pro Portion

Kalorien

311

Fett

3

Protein

11

Kohlenhydrate

54

Portionen

2 Personen

Dauer

5 Minuten

Schwierigkeit

Gelegenheitskonsument

Schärfe

Not Hot

Zutaten

1 Becher Buttermilch
500g frische Blaubeeren
1 Banane

Gewürzregal

1 Vanillieschote, ausgekratzt
0,5 TL Zimt

Zubereitung

Buttermilch macht schön, hat schon meine Oma gesagt.

  1. Mache deinen Mixer startklar.
  2. Lege dir ein paar Beeren und einige Scheiben Banane für die Deko zur Seite.
  3. Gib Buttermilch, Beeren und Banane in den Mixer. Starte das Karussell.
  4. Wenn der Shake schön cremig ist, gib das Vanillemark und den Zimt dazu und schmeiß den Laden nochmal kurz an.
  5. Richte den Shake in Gläsern an und gib die Beeren hinein. Oben drauf noch eine Scheibe Banane und schon hast du einen gesunden und leckeren Buttermilchshake mit Blaubeeren – ohne extra Zucker.

Zum Teilen oder alleine genießen. Fett wirst du davon nicht.

Tipps

Der Buttermilchshake mit Blaubeeren ist ideal als Frühstück oder Zwischenmahlzeit. Er sättigt ordentlich und sorgt für eine extra Portion Eiweiß.

Geheimtipp: Du kannst die frischen Blaubeeren vorher ein bis zwei Stunden lang einfrieren oder nimmst einfach die TK-Variante. Gib sie dann einfach gefroren in den Mixer. Dadurch wird dein Shake extrem cremig und erfrischend.

 

Endecke mehr Geschmacksdeals

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.