Cremiger Avocado Dip mit Curry

Bock auf Grillen, aber dir kommen die Grillsoßen und Dips aus dem Supermarkt schon aus den Ohren raus? Zwar sind die Grillbegleiter meist lecker, sie bestehen aber überwiegend aus viel zu viel Fett und Zucker. Da muss man beim Genießen schon mal beide Augen zu drücken. Dabei kann Grillen doch so leicht und gesund sein. Geh beim nächsten Einkauf erhobenen Hauptes am Fertigregal vorbei und kredenze dir einfach einen eigenen superleckeren Dip.

Pro Portion

Kalorien

140

Fett

12

Protein

2

Kohlenhydrate

3

Portionen

4 Personen

Dauer

5 Minuten

Schwierigkeit

Gelegenheitskonsument

Schärfe

Hot

Zutaten

1 reife Avocado, ausgelöffelt
3 EL Naturjoghurt (Fettarm)
1 Knoblauchzehe, gepellt
1 Chilischote, in feine Ringe geschnitten
1 Limette, frisch gepresst
5 Kirschtomaten, entglibbert und fein gehackt
Etwas Koriander

Gewürzregal

1 TL Currypulver
1 TL Kurkuma
0,5 TL Cayennepfeffer
0,5 TL Zucker
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Ready für einen Traum Dip?

  1. Wirf alle Zutaten, bis auf Chili, Tomaten und Koriander in den Mixer und ab damit. Es entsteht eine wunderbar cremige Konsistenz.
  2. Jetzt rührst du vorsichtig noch den Rest unter und hebst dir ein paar Zutaten für die Dekoration auf.
  3. Nimm dir eine stylische Schale und fülle den Dip hinein. Zum Schluss kommen die aufgehobenen Zutaten als Topping oben drauf.

Go for it! Du wirst es lieben!

 

Tipps

Du hast dich in den Dip verliebt oder es ist was übriggeblieben? Think out of the box: Der Dip schmeckt auch mega lecker zur Tortillas, als Brotaufstrich 0der als Pesto, z.B. mit Reis.

Falls du den Dip später weiter dippen möchtest, hebe dir einfach den Avocado Kern auf und lege ihn in den Dip. Der Kern sorgt, dafür, dass die Avocado nicht so schnell braun wird.

 

Endecke mehr Geschmacksdeals

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.