Rote Thai-Suppe mit Garnelen ­čç╣­čçş

Freunde der thail├Ąndischen K├╝che! Heute wird es wieder Hot, aber vor allem Spicy. Heute habe ich euch eine Thai-Suppe mitgebracht, die es in sich hat. Hier treffen viele verschiedene Geschm├Ącker aufeinander. Es wird fruchtig, scharf, s├╝├č, sauer und einfach nur lecker! Zusammen ergeben sie eine wahrliche thail├Ąndische Geschmacksexplosion. L├Ąuft dir schon das Wasser im Mund zusammen? Dann ran an den Wok und los geht es!

Pro Portion

Kalorien

679

Fett

32

Protein

30

Kohlenhydrate

63

Portionen

4 Personen

Dauer

0:25 Minuten

Schwierigkeit

Gelegenheitskonsument

Sch├Ąrfe

Xtra Hot

Zutaten

1 EL Erdnuss├Âl
3 cm Ingwer, frisch gerieben
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 Chilischote, in Ringe geschnitten
5 TL rote Currypaste
5 Fr├╝hlingszwiebeln, in 1 cm lange Stangen geschnitten
1 rote Paprikaschote, gew├╝rfelt
1 Zucchini, gew├╝rfelt
200g Zuckerschoten
1 Liter Wasser
400ml Kokosmilch
3 EL Sojasauce
3 EL Fischsauce
3 EL Honig
350g Garnelen (TK), abgebraust und aufgetaut
125g Reisnudeln
0,5 Zitrone, frisch gepresst

Gew├╝rzregal

Salz
Pfeffer
4 TL Bio-H├╝hnerbr├╝he (Instant)
1 EL Zitronengras (getrocknet)
Chilif├Ąden zum Anrichten

Zubereitung

Werde zum Suppenkasper!

  1. Hole dir als erstes einen Wok oder eine gro├če Pfanne und erhitze darin das Erdnuss├Âl. Lasse darin Ingwer und Knoblauch und Chili ordentlich brodeln.
  2. Als n├Ąchstes r├╝hrst du die Currypaste ein und r├Âstest sie leicht an.
  3. Das Ganze l├Âscht du mit dem Wasser ab und r├╝hrst die H├╝hnerbr├╝he ein. Es folgen die Kokosmilch, Sojasauce, Fischsauce, Honig und Zitronengras. Lasse alles aufkochen und genie├če den thail├Ąndischen Duft!
  4. Nun geht es an die Einlage: Werfe┬áPaprika, Fr├╝hlingszwieleln, Zucchini und Zuckerschoten hinein und lasse alles f├╝r rund 5 Minuten leicht k├Âcheln.
  5. Jetzt kommen noch die Garnelen und Reisnudeln in den Wok. Lasse es noch einmal rund 5 Minuten leicht k├Âcheln. Wie lecker sieht das bitte aus?
  6. Zum Schluss schmeckst du deine rote Thai-Suppe einfach noch mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft ab und richtest die Suppe mit Fr├╝hlingszwiebelringen und roten Chilif├Ąden an.

Obacht: Es wird scharf ­čÖé

Tipps

Damit die rote Thai-Suppe f├╝r jeden etwas ist, kannst du nat├╝rlich wunderbar mit den Einlagen variieren. Probiere sie doch einfach mal mit gebratenen Tofu, H├╝hnchen, festen Fisch oder mit verschiedenen Gem├╝sesorten.

F├╝r empfindliche Zungen kannst du nat├╝rlich auch am Sch├Ąrfegrad drehen. Lasse dazu einfach die Chili weg oder probiere es anstatt der Currypaste mit Tomatenmark verr├╝hrt mit Currypulver. F├╝r Xtra-Hot-Lovers kannst du die Suppe auch mit einer Habanero zubereiten.

Endecke mehr Geschmacksdeals

Wie findest du dieses Rezept

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.