Orientalische Burritos mit Hack und Kichererbsen

Liebt ihr die orientalische Küche genauso wie ich? Warum schmecken Schwawarma und Hummus so unglaublich lecker? Was ist das Geheimnis? Es sind gleich drei Hauptrollen, die in der Küche des Nahen Ostens nicht fehlen dürfen: Kichererbsen, Kreuzkümmel und Zimt! Und was hat das Ganze mit Burritos zu tun? Finde es selbst heraus und folge dem Geschmacksdealer in die Küche.

Pro Portion

Kalorien

954

Fett

47

Protein

51

Kohlenhydrate

75

Portionen

6 Personen

Dauer

25 Minuten

Schwierigkeit

Dauerkonsument

Schärfe

Xtra Hot

Zutaten

1 EL Olivenöl
1 EL Butter
1 rote Zwiebel, fein gehackt
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 Chilischote, in Ringe geschnitten
1 Paprika (orange), in Stücke geschnitten
600g Rinderhackfleisch
1 EL Tomatenmark
100ml Wasser
1 Dose Kichererbsen (400g), abgetropft
50g Jalapeños (aus dem Glas)
250g Kirschtomaten
1 Handvoll glatte Petersilie, gehackt
100g Schafskäse, zerbröselt
0,5 Zitrone, frisch gepresst
6 Wraps
150g Salat (z.B. Feldsalat)
150g Naturjoghurt (3.5% Fett)

Gewürzregal

2 TL Salz
Schwarzer Pfeffer aus der Mühle
5 TL Kreuzkümmel
4 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 TL Cayennepfeffer
2 TL Oregano
2 TL Zimt
1 TL Zucker

Zubereitung

Mache dir orientalische Musik an und los geht es!

  1. Als erstes erhitzt du, auf mittlerer Temperatur, in einer Pfanne das Olivenöl und lässt darin die Butter schmelzen. Das sorgt für eine feine Butternote, ohne bei starker Hitze zu verbrennen.
  2. Nun kommen Zwiebel, Knoblauch und Chili dazu. Lass alles ein wenig brutzeln, sodass das “Butteröl” die feinen Knoblauch- und Chiliaromen aufsaugen kann.
  3. Jetzt gesellt sich noch die Paprika dazu und lässt sich von allen Seiten kurz mit anbraten.
  4. Die Pfanne ist nun bereit für Gehacktes! Also rein mit dem Rinderhack. Brate es auf voller Hitze richtig schön kross an.
  5. Nun verwandeln wir die Hackpfanne in einen orientalischen Traum. Würze alles mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Oregano, Zimt und Zucker. Deine Nachbarn werden alle auf unerklärlicher Weise Lust auf Schawarma bekommen. 😉
  6. Als nächstes rührst du das Tomatenmark ein und lässt alles noch mal ein zwei Minuten durchbraten.
  7. Lösche alles mit dem Wasser ab und lasse es kurz einkochen.
  8. Es folgen die Kichererbsen und Jalapeños. Reduziere die Hitze ein bisschen und lasse beides für ca. 5 Minuten in der Pfanne ziehen.
  9. Zum Schluss hebst du Tomaten und Petersilie unter und lässt es eine ordentliche Schippe Schafskäse schneien. Noch ein paar Spritzer frischer Zitronensaft und fertig ist die Füllung für deine orientalischen Burritos.
  10. Für den perfekten Genuss gibst du erst ein bisschen Salat auf das warme Wrap gefolgt von ein paar EL der Kichererbsen-Hack-Füllung und einem Schuss Joghurt. Dann erst das untere Ende des Wraps einklappen, dann die Seiten und alles zusammenrollen.

1001 Nacht lang wird dir dieser Genuss mindestens in Erinnerung bleiben!

Tipps

Sollten orientalische Burritos übrig bleiben, kannst du sie in einen überbackenen Traum verwandeln. Roll die übrigen Burritos ohne Salat zusammen und gebe sie mit ein bisschen Feta on top für 10 Minuten in den Ofen (200 Grad Ober- und Unterhitze). Richte die Knusprigkeit mit dem Salat an.

Extra-Tipp: Ein Spritzer Zitronensaft macht deinen Joghurt-Dip noch köstlicher.

Endecke mehr Geschmacksdeals

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.